Beim RV Vornholz wurde auch in diesem Jahr wieder um den Mannschaftstitel gekämpft. Als beste Mannschaft nach Spring- und Dressurprüfungen ging der RuFV Milte-Sassenberg e.V. hervor, der nach der Kreisjugendstandarte im April nun auch den zweiten wichtigen Team-Erfolg in diesem Jahr feierte. Mit konstanten Teilergebnissen, aber ohne Sieg, brachten es die Milter auf 1185 Punkte. Und verwiesen den Gastgeber RV Vornholz und den RV Oelde mit je 1150 Punkten auf Rang zwei, dahinter folgten die Mannschaften aus Alverskirchen-Everswinkel (1125), Sendenhorst (1110) und Albersloh (1105).

Bericht in den Westfälischen Nachrichten

Fest etabliert haben sich bei den Kreismeisterschaften der Reiter seit einigen Jahren der U16-Cup und das U25-Championat. Für Lara Joy Bröskamp ging es dabei auf direktem Weg zu Gold bei den U25-Dressurreitern. Die Reiterin vom RFV Milte-Sassenberg, im vergangenen Jahr war sie Zweite, gewann mit Silvanos L alle beiden Dressurprüfungen auf L-Niveau und war mit der Idealpunktzahl von 500 Zählern nicht zu schlagen.