Pokalprüfungen

Reit- und Fahrverein Milte-Sassenberg e.V.

Dressurpokal der Sparkassen im Kreis Warendorf

 

Diese Serie umfasst vier Wertungsprüfungen und beginnt mit einer Mannschafts-A-Dressur. Bei der zweiten Wertungsprüfung starten drei TN je Verein in einer Dressur­prüfung der Kl. L auf Trense. Bei der dritten Wertungsprüfung reiten jeweils zwei TN eine Dressurprüfung der Kl. L auf Trense und eine Dressurprüfung der Kl. L auf Kandare. Das Finale verlangt dann ein Pas de Deux auf A-Niveau sowie zwei Starter in einer Dressurprüfung der Kl. L auf Kandare.

2017 finden die Wertungsprüfungen auf folgenden Turnieren statt:

14.05. – Ahlen
26.06. – Milte-Sassenberg
23.07. – Vornholz
30.07. – Rinkerode

 

Saisonverlauf 2016

Die erste Wertungsprüfung am 1. Mai in Sendenhorst beendeten wir knapp geschlagen auf dem dritten Platz. Beim Heimspiel in Milte gab es einen hervorragenden 2. Platz, gefolgt von einem 4. Platz in Enniger bei der 3. Wertungsprüfung. Leider lief es bei der vierten Wertungsorüfung nicht ganz rund für uns, sodass wir den 2. Platz in der Gesamtwertung leider nicht verteidigen konnten. Trotzdem freuen wir uns über Rang 4 in der Gesamtwertung 2016, da wir das ein oder andere Besetzungsproblem kurzfristig lösen mussten und bedanken uns nochmal ganz herzlich bei allen Reitern für ihren jederzeit tollen Einsatz und gratulieren allen Beteiligten zu den Erfolgen!

Rückblick 2015

Die Pokalsaison verlief über die Turniere in Vornholz, Alverskirchen-Everswinkel, Ostenfelde-Beelen und Ostbevern. In der Mannschafts-A-Dressur erreichten wir den 4. Platz mit dem besten Gesamteindruck aller Mannschaften. Bei der zweiten Wertung mussten wir uns um 0,1 Punkte knapp geschlagen geben, sodass hier ein toller zweiter Platz zu Buche stand. In Ostenfelde-Beelen lagen dann vier Mannschaften punktgleich auf Rang 5, unter anderem wir. Die Ergebnisverteilung bei der 3. Wertung brachte die führenden Mannschaften nochmal eng zusammen – die ersten acht Mannschaften trennten vor dem Finale in Ostbevern lediglich 5 Punkte! Wir lagen mit 2 Punkten Rückstand auf auf Platz 5. Somit wurde es zum Finale nochmal richtig spannend. Trotz einiger Probleme, ein komplettes Team zusammenzubringen, gelang dies schließlich kurzfristig und unsere ReiterInnen gaben alles. Der Sieg im Pas de deux und Platz 3 in der Kandaren-L reichten zum einen für den Tagessieg und zum anderen für den Sieg in der Gesamtwertung!! Wir freuen uns sehr, den Pokal endlich wieder nach Milte geholt zu haben. Ein großer Dank und herzliche Glückwünsche gehen an alle an diesem Erfolg beteiligten Vereinsmitglieder! Tolles Engagement und super gemacht! Zu den Presseartikeln

Rückblick 2014

Bei der vierten Wertungsprüfung konnten wir an die guten Leistungen der letzten Wertungsprüfungen anknüpfen und uns erneut den Sieg in der Tageswertung sichern, gemeinsam mit dem RV Albersloh. Anika Gausepohl und Annika Struß gingen in der Kandaren-L an den Start, hier konnte sich Anika Gausepohl erneut den Einzelsieg sichern. Im Pas de deux konnten sich unsere Ponyreiterinnen Julia Packeiser und Stephanie Grau über einen guten 4. Platz freuen. Leider gab es Probleme mit dem CD-Player, sodass die Musik nicht wie gewünscht funktionierte, aber die Mädels hatten auch dies sofort im Griff und lieferten eine super Leistung. Insgesamt bedeutet das den 3. Platz in der Gesamtwertung des Sparkassen-Dressurpokals. Nach dem etwas misslungenen Start auf Platz 9 gelang uns eine tolle Aufholjagd mit einem zweiten (2. Wertung in Oelde) und zwei ersten Plätzen (in Milte und Westbevern), sodass wir sehr zufrieden sind! Vielen Dank nochmal allen Reitern, die für uns an den Start gegangen sind und herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Leistungen! Zum Presseartikel

Springpokal der Genossenschaftsbanken im Kreis Warendorf

 

Der Springpokal läuft über vier Wertungsprüfungen, bei denen jeweils vier Mannschaftsreiter eine Springprüfung Kl. L absolvieren, von denen die besten drei gewertet werden. Sollten in der letzten Wertung die führenden Teams strafpunktgleich sein, entscheidet zwischen diesen ein Stechen über den Tagessieg. Pro Team geht dann ein Reiter im Stechen an den Start.

Saisonverlauf 2017

07.05. – Sendenhorst
05.06. – Everswinkel-Alverskirchen
06.08. – Ennigerloh-Neubeckum
27.08. – Ostbevern

 

Rückblick 2015

Die Saison 2015 startete dieses Jahr bereits sehr früh in Oelde-Geisterholz mit einem Hallenturnier im März. Hier war das Glück leider nicht ganz auf unserer Seite, sodass am Ende des Tages Rang 7 stand. Bei der zweiten Wertung in Sendenhorst lief es dagegen schon deutlich besser – hier erreichten unsere ReiterInnen einen hervorragenden 3. Platz. Noch einmal steigern konnten wir uns in Warendorf zur dritten Wertung. Unser „Nachwuchsteam“ überzeugte hier mit tollen Leistungen und sicherte sich somit den Tagessieg! Im Finale in Lippborg wurde es nochmal richtig spannend. Bisher führte Lippborg die Gesamtwertung an. Mit einem Sieg in der letzten Wertung und maximal dem dritten Platz für Lippborg hätte Milte jedoch den Sieg im Gesamtklassement übernehmen können. Im Umlauf blieb kein Team fehlerfrei, Ennigerloh-Neubeckum und Milte waren die einzigen Teams mit lediglich 4 Strafpunkten, sodass zwischen diesen ein Stechen entscheiden musste. Da Lippborg im Umlauf den dritten Platz belegt hatte, musste ein Sieg im Stechen her, um die Gesamtwertung zu gewinnen. Je ein Reiter pro Team traten zum Stechen an, für Milte ging Natalie Freye an den Start. Leider fehlten am Ende 11 Hundertstel, sodass es sowohl Platz 2 in der Tages- als auch der Gesamtwertung wurde. Zwar war es sehr knapp, aber dennoch ist der 2. Platz eine hervorragende Leistung, über die wir uns sehr freuen! Herzlichen Glückwunsch allen Beteiligten, ihr könnt stolz auf eure Leistung sein! Außerdem freuen wir uns, Natalie Freye zum Sieg in der Einzelwertung gratulieren zu können. Toll gemacht! Gesamtstand Zum Presseartikel   In 2014 lagen wir nach 3 Wertungsprüfungen auf Platz 1 der Gesamtwertung, konnten jedoch im Finale nicht an die Erfolge der vergangenen drei Wertungsprüfungen anknüpfen und landeten auf Rang 7. 2013 gewann Milte-Sassenberg den Springpokal. Vicky Laufkötter, Michael Pfisterer, Martin Fink, Carsten Rotermund, Eva-Leonie Benkmann und Natalie Freye gingen an den Start.

Vielseitigkeitspokal „Pott’s Pokal“ der Pott’s Brauerei

Der Pott’s Pokal der Oelder Pott´s Brauerei ist als Prüfungsserie für Einzelreiter auf E- und A-Niveau ausgeschrieben.

Teilprüfungen 2016

  • 27.-28. Februar RV Telgte-Lauheide
  • 19.-20.. März RV Westbevern
  • 16.-17. April RV Warendorf
  • 23.-26. Juni RuFV Milte-Sassenberg
  • 7. August RV Telgte-Lauheide
  • 12.-14. August RV Ostenfelde-Beelen
  • 10.-11. September RV Ostbevern
Weitere Infos siehe Kreisreiterverband Warendorf