Jugendkreismeisterschaften

Reit- und Fahrverein Milte-Sassenberg e.V.

Jugendkreismeisterschaften

Wettkampf um die Jugendstandarte des Kreises Warendorf Der Wettkampf setzt sich zusammen aus einer Mannschafts-A-Dressur, einer Dressurreiterprüfung Kl. A, einer Stilspringprüfung der Kl. A, einem Idealzeitspringen der Kl. A sowie dem Vormustern.

2018

Die Kreisjugendstandarte wechselt den Besitzer: Der RFV Milte-Sassenberg holte sich in diesem Jahr die begehrte Trophäe und verwies die beiden letzten Sieger, den RFV Telgte-Lauheide und den RV Albersloh, auf die Plätze zwei und drei. Ausschlaggebend sei die A-Dressur gleich zu Beginn gewesen, erklärte Petra Lengfeld. „Der Rest war dann gleichmäßig gut“, sagte die Mannschaftsführerin des RFV Milte-Sassenberg nach einem wieder spannenden Wettkampf mit fünf Prüfungen.

Dass es tatsächlich noch einmal richtig eng wurde, dafür sorgte ein geändertes Wertungssystem: Nicht mehr die Platzierungen zählten, dafür wurden die einzelnen Teilprüfungen mit Wertnoten abgerechnet, aus denen sich das Gesamtergebnis ergab.

Gleich zum Auftakt, einer A-Dressur, legte Milte-Sassenberg vor und setzte sich an die Spitze. Verdrängt von dort wurde das Team mit Jona-Sophie Baumjohann, Melina Fitzen, Kim Marleen Katter, Lisa Rutte, Leonie und Jana Habrock, Luzie Tünte und Marie Baumjohann nicht mehr. Solide spulten sie ihr Programm ab, nur beim abschließenden A-Springen wurde Petra Lengfeld „etwas nervös“. Zweimal standen jeweils vier Strafpunkte auf der imaginären Anzeigentafel, die Konkurrenz aus Albersloh und Telgte, die zu diesem Zeitpunkt dem Spitzenreiter noch dicht auf den Fersen war, blieb fehlerfrei – es deutete sich in der letzten Disziplin doch noch ein Wechsel an. Jona-Sophie Baumjohann mit Camillo und dann Lisa Rutte mit Rochee S machten aber mit ihren fehlerfreien Ritten alles klar. In 56,01 Sekunden waren Rutte und Rochee mit Abstand am schnellsten durch den Parcours und sicherten sich zudem den Sieg in der Einzelwertung dieser Teilprüfung. „Ich wusste, dass wir nur einen Nuller brauchten“, war sich Petra Lengfeld nach der dritten Mannschaftsreiterin sicher, dass es reicht.

Bericht und Foto: René Penno

2017

2017 konnten wir erneut 2 Mannschaften an den Start bringen. Nachdem einige Reiter aus Altersgründen ausgeschieden sind, konnten wir in diesem Jahr dafür einige junge Reiterinnen an dieses Mannschaftsformat heranführen. Wir freuen uns über Platz 2 und Platz 8 in der Gesamtabrechnung sowie über zahlreiche Einzelplatzierungen und Siege. Insbesondere konnten wir auch wieder den Sieg in der Mannschafts-A-Dressur mit nach Hause nehmen! Herzlichen Glückwunsch allen Beteiligten!

Fotos: Thomas Hartwig

2016

Wir freuen uns, dass wir auch in diesem Jahr wieder zwei Mannschaften an den Start bringen konnten, die sich mit den Plätzen 2 und 5 in der Gesamtwertung von 13 Mannschaften super geschlagen haben! Unsere Reiterinnen und Reiter konnten mit tollen Leistungen begeistern und wir gratulieren allen zu den tollen Erfolgen! Besonders stolz sind wir, dass wir neben dem Sieg in der Mannschaftsdressur (Eva-Leonie Benkmann, Nicole Franzke, Kirsten Schuckenberg, Steffi Grau) mit Steffi Grau, Eva-Leonie Benkmann und Marco Petzsch auch noch die Einzelsieger in drei Teilprüfungen stellen konnten. Außerdem startete auch eine Mannschaft im Wettkampf auf E-Niveau. Hier konnten sich Kim Katter, Carolin Schmalbrock, Luzie und Pauline Tünte sowie Marina Habrock den 4. Platz sichern. Herzlichen Glückwunsch! Nicht zuletzt gilt unser Dank natürlich noch den Trainern Petra Lengfeld und Herbert Freye, die die Jugend wieder hervorragend vorbereitet haben, sowie allen anderen Beteiligten (Eltern, Pferdebesitzern, Unterstützern etc.), ohne die solche tollen Leistungen nicht möglich wären. Zur Fotogalerie

2015

Sieg und Platz 3 im Wettkampf um die Jugendstandarte! Auch in 2015 konnten wir zwei Jugendmannschaften stellen. Beide Mannschaften zeigten großartigen Leistungen – besonders in der Mannschaftsdressurprüfung. Diese Teilprüfung gewann die Mannschaft mit den Reitern Annika Struß, Eva.-Leonie Benkmann, Kirsten Schuckenberg und Stephanie Grau mit der Note 9,0 für den Gesamteindruck. Die Mannschaft mit den Reitern Lisa Rutte, Marlene Holtwick, Lisa Große Streine und Marie Baumjohann errang den dritten Platz mit der Note 8,3 für den Gesamteindruck. Im abschließendem Idealzeitspringen mussten wir noch ein wenig zittern, doch das Glück war auf unserer Seite und somit hieß es auch in der Gesamtwertung Platz 1 und 3! Für die erste Mannschaft ritten noch Carolin Franzke und Laura Zumbrink. Für die zweite Mannschaft waren noch Jana Habrock, Meike Vinke und Nicole Franzke am Start. Zum Presseartikel Von: René Penno

2014

2014 fand die Kreisjugendstandarte am ersten April-Wochenende beim RV Warendorf statt. Erfreulicherweise konnten wir in diesem Jahr zwei Mannschaften stellen. Die erste Mannschaft (Reiter: Eva-Leonie Benkmann, Annelie Bischoff, Stephanie Grau, Lisa Große Streine, Nathalie A. Laurer, Kirsten Schuckenberg und Annika Struss) erreichte einen hervorragenden zweiten Platz und die zweite Mannschaft mit den Reitern Marie Baumjohann, Jana Habrock, Anna Hinnüber, Marlene Holtwick, Lisa Rutte, Jana Strotmann und Meike Vinke wurde 10. von insgesamt 14 teilnehmenden Mannschaften. Zur Galerie